Flugzeugprojekt eines Kunden

14.08.2019 11:57

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Bilder von euren Projekten bekommen und so das "Nachher" Ergebnis mit unseren Produkten bestaunen können. 

Wir haben dieses Mal Bilder vom frisch lackierten Flugzeug unseres Kunden, der Karl Christ Kfz-Unfallinstandsetzung, erhalten. Hierbei wurden vom Aufbau bis zur Endlackierung Produkte von Autolack 21 verwendet.

Für ein gutes und langanhaltendes Ergebnis wurde das Flugzeug zuerst entsprechend vorbereitet. Hierzu gehören Schritte wie das Abschleifen, das Reinigen (mit einem Silikonentferner) sowie das anschließende Abkleben

Danach hat der Kunde sein Flugzeug mit den folgenden Autolack 21 Produkten lackiert:

Zuerst wurde die Allround Epoxy Grundierung und der passende Allround Epoxy Härter aufgetragen.

Im Anschluss hat der Kunde die Basislacke, genauer gesagt diese Basislacke mit Perleffekt-H2O Wunschfarben aufgetragen. Die Farbe könnt ihr bei uns nach euren Wünschen bestellen. Diese wird computergesteuert in kürzester Zeit für euch angefertigt. Die Lackierung beim Flugzeug erfolgte in den folgenden Farbtönen: VW-Audi LY7P Titan Perleffekt Basislack, Toyota 3T5 Infrared und VW LB9Z White silver.

Zum Schluss noch einen Klarlack mit dem passenden Härter auftragen! Wenn ihr bereits einen 2K Lack verwendet ist der Klarlack anschließend nicht mehr nötig. wink

Die benötigten Zubehörartikel, wie Schutzkleidung und Reinigungsartikel findet ihr auch bei uns im Shop!

Hier zeigen wir euch noch einige Bilder vom Vorgang und dem Ergebnis: